Kontakt
Startseite | Kontakt | Impressum | Merkliste

„Visign“-Betätigungsplatten: individuelles Design für individuelle Bäder

Trends gibt es viele, doch die Kunst besteht darin, für sich persönlich die richtige Technik und das richtige Design zu finden. Wie beispielsweise im Badezimmer, das immer mehr zu einem individuell gestalteten Wohlfühlort wird. Viega ist auf dieses Thema bestens vorbereitet: Mit Betätigungsplatten aus dem umfangreichen „Visign“-Programm. Perfekt vereinen sie Form und Funktion und erfüllen in jeder Badumgebung höchste Ansprüche.

Bäder sind so vielseitig wie ihre Nutzer und ebenso vielfältig sind auch die Betätigungsplatten, die in die Serien „Visign for More“ und „Visign for Style“ unterteilt sind. Trotz dieser Einteilung gilt: Die Auswahl der jeweiligen Betätigungsplatte ist nur eine Frage des Geschmackes und nicht der dahinterliegenden Technik. Denn hinter der Wand befindet sich ein Viega WC-Vorwandelement aus dem „Viega Prevista“-Programm und das bedeutet: Ganz gleich welche Anwendung, alle Betätigungsplatten aus dem Viega „Visign“-Programm sind mit dem dahinterliegenden Spülkasten kombinierbar.

Mit mehr als 50 serienmäßig lieferbaren Designvarianten in spannenden Materialkompositionen sowie zusätzlichen Sonderfarben ermöglichen die „Visign“-Betätigungsplatten eine individuelle Gestaltung moderner Lebensräume. Seien es zurückhaltende Ton in Ton-Inszenierungen, ein Natur-Trend mit warmen Farben und sanften Materialien oder ein auffällig glamouröser Stil, der mit klaren Kontrasten arbeitet.

Bildquelle: VitrA-Bad

In der Seitenansicht wird die besonders gelungene Formgebung der „Visign for More 200“ deutlich. Wie eine sanfte Welle neigen sich die Betätigungstasten dem Nutzer entgegen und zeigen gleichzeitig ihre Funktion für die große und kleine Spülmenge. Beide Tasten sind von der Wand abgelöst und erzeugen auf diese Weise einen schwebenden Eindruck. Für ihre hohe Gestaltungs-qualität sowie ihren Innovationsgehalt erhielt „Visign for More 200“ die international anerkannte Auszeichnung „Design Plus powered by ISH 2019“.

Ein echtes Unikat im Bereich der Betätigungsplatten ist die Verwendung einer Oberfläche aus furniertem Echtholz. Mit ihrer angenehmen Haptik und ihrer außergewöhnlichen Optik bringt das gebeizte Holz der Räuchereiche Natürlichkeit und Wärme ins Bad.

„Visign for More 200“ ist darüber hinaus in einer Variante aus Edelstahl in den Farben Anthrazit und Vergoldet sowie in einem warmen kupfer-goldfarbenen Ton erhältlich. Für eine besondere Leichtigkeit in der Anmutung sorgt Viega mit einer Version aus hochwertigem Einscheiben-Sicherheitsglas, die in der Farbgebung Tiefschwarz beziehungsweise Verkehrsweiß angeboten wird. (Foto: Viega)

Bildquelle: VitrA-Bad

Die Designsprache der Betätigungsplatte „Visign for More 201“ spielt mit ihrer einzigartigen Verarbeitung: Sie wird aus einer einzigen hauchdünnen Edelstahlplatte heraus – in einer sogenannten one piece-Optik – gelasert und gepresst. In einer weich fließenden Form erheben sich so aus der streng puristisch gehaltenen Grundplatte die Tasten für die beiden Spülmengen. Achim Pohl, Diplomdesigner und CEO ARTEFAKT design, Darmstadt, beschreibt „Visign for More 201“ „als eine maximal puristisch gestaltete Betätigungsplatte. Die Fertigung aus einem einzigen Stück Edelstahl verleiht ihr ihre Einzigartigkeit, während die weich fließenden Tastenausformungen als einladende Emotionalität an der Schnittstelle zum Benutzer zu verstehen sind.“ Die dezente Beleuchtung, die als LED-Einbaurahmen optional erhältlich ist, unterstützt den besonderen Charakter dieser neuen Betätigungsplatte.

„Visign for More 201“ ist in Edelstahl gebürstet oder vergoldet sowie in den Farben Verkehrsweiß und Anthrazit erhältlich. Ein fliesenbündiger Einbau ist möglich. (Foto: Viega)

Bildquelle: VitrA-Bad

Indem das klassische Drücken durch ein völlig neugedachtes Drehen ersetzt wird, stellt „Visign for More 202“ die Art und Weise wie eine WC-Spülung ausgelöst wird auf den Kopf. Über eine Elektronik, die hinter dem Knauf sitzt, wird die eigentliche Spülung ausgelöst.

Die neuartige Herangehensweise an die Gestaltung einer Betätigungsplatte zeigt sich auch in der einzigartigen Verbindung von Purismus und Organik: Ähnlich einer Skulptur entfaltet sich der organisch geformte Knauf aus der konsequent puristisch gehaltenen Grundplatte, die sich zudem extrem schlank an die Wand anschmiegt. Eine LED-Beleuchtung umrahmt im Dunkeln den Knauf und untermauert die eigenständige Designaussage.

„Visign for More 202“ wird farblich jeder Einrichtung gerecht: Neben Edelstahl in verkehrsweiß, verkehrsweiß/verchromt sowie vergoldet sind individuelle Lackierungen in vielen Sonderfarben erhältlich. (Foto: Viega)

Moderne LED-Technik und fliesenbündiger Einbau

Design hat viele Facetten, so zum Beispiel auch das Thema „Licht“. Die Betätigungsplatten „Visign for More 202“ und „Visign for More 205 sensitive“ verfügen deshalb serienmäßig über moderne LED-Technik, die entweder als Ambiente-Licht oder als Orientierungslicht genutzt werden kann. Bei den Varianten „Visign for More 201“ und „Visign for More 204“ ist dagegen optional ein beleuchteter Einbaurahmen erhältlich. Gekonnt unterstreicht er das Design und setzt ein weiteres Highlight in der Badgestaltung.

Und wer es ganz filigran mag, der entscheidet sich für einen fliesenbündigen Einbau. Die Betätigungsplatte fügt sich dann fast nahtlos in die Wandgestaltung ein und bildet mit ihr eine absolut ebene Fläche.

Bildquelle: VitrA-Bad

Als cooles Understatement präsentiert sich „Visign for More 204“, die die gestalterische Weiterführung der bekannten „Visign for More 104“ ist. Sie fällt insbesondere durch die präzise Linienführung der beiden Stege – einem längeren für die Großspülmenge, einem kleineren für die Kleinspülmenge – ins Auge. Eine dezente Hinterleuchtung, die über einen optional erhältlichen LED-Einbaurahmen erzeugt wird, unterstützt das minimalistische Design und sorgt für Orientierung in der Nacht. Hinter der außergewöhnlichen Ästhetik verbirgt sich neueste Technik in Form der elektronischen Auslösung: Die Stege müssen nur leicht angetippt werden und schon wird die WC-Spülung ausgelöst.

„Visign for More 204“ überzeugt durch langlebigen Edelstahl, der in vielen Varianten zur Auswahl steht: Abdeckplatte und Steg gebürstet, Abdeckplatte und Steg Anthrazit, Abdeckplatte und Steg poliert, Abdeckplatte und Steg vergoldet, Abdeckplatte Anthrazit und Steg gebürstet. Metall- und Sonderfarben runden das Angebot ab. (Foto: Viega)

Bildquelle: VitrA-Bad

Berührungsloser Spülkomfort, eine weich fließende Kantenführung und ein schwarzes Glaselement, das Leichtigkeit und Brillanz vermittelt. „Visign for More 205 sensitive“ steht für den emotional geprägten Designtrend im Badezimmer, der gerne mit größtmöglicher Funktionalität kombiniert wird. So genügt es zum Beispiel einfach die Hand mit ein wenig Abstand vor die gewünschte Funktion zu halten und die Spülung wird völlig berührungslos ausgelöst. Die entsprechenden Felder dafür erscheinen bei Annäherung an die Betätigungsplatte von circa 2,5 Metern in einer gepixelten Leuchtwolke, dem zentralen Designmerkmal dieser Betätigungsplatte. (Foto: Viega)

Eine saubere Sache

Bei allen „Visign“-Betätigungsplatten legt Viega großen Wert auf Materialien, die besonders leicht zu reinigen sind. Wie beispielsweise Glas oder Edelstahl. Maximale Hygiene offeriert der Hersteller bei den berührungslosen Varianten „Visign for More 205 sensitive“ sowie „Visign for Style 25 sensitive“. Sie lösen aus, wenn die Hand mit ein wenig Abstand vor die gewünschte Spülfunktion gehalten wird und schaffen so die nötige Distanz zu Keimen und Bakterien.

Ein spezieller Einwurfschacht für Reinigungstabs trägt ebenfalls zur täglichen Hygiene bei. Ganz ohne unattraktive WC-Steine wird auf diese Weise für Sauberkeit und Frische in der Keramik gesorgt – und das bei jedem Spülvorgang.

Das Viega-Betätigungsplatten-Programm wurde in Zusammenarbeit mit ARTEFAKT design (Darmstadt) entwickelt. Es ist inspiriert von globalen Trendentwicklungen, interpretiert das „Visign“-Programm neu und bietet Lösungen für ganzheitliche Badkonzepte sowohl am WC als auch am Urinal.

Bildquelle: VitrA-Bad

„Visign for Style 20“ ist ein Designklassiker im Visign-Betätigungsplatten-Programm von Viega, der sich jetzt im überarbeiteten Look präsentiert: Die Konturen geschärft, die Haptik verbessert sowie die Technik angepasst. Prägendes Designmerkmal bleiben aber weiterhin die runden Spültasten in Kombination mit einer rechteckigen Rahmengeometrie. Die Taste für die Großspülmenge ist konvex ausgestaltet, wölbt sich also dezent nach außen zum Nutzer hin, die Taste für die Kleinspülmenge dagegen konkav, sprich nach innen gewölbt.

Die hauchdünne Platte mit einer Aufbauhöhe von nur acht Millimetern fügt sich auf Wunsch mit einem speziellen Einbaurahmen auch fliesenbündig in die jeweilige Wandgestaltung ein.

„Visign for Style 20“ ist aus einem hochwertigen Kunststoff in weiß-alpin, edelmatt oder auch verchromt erhältlich. (Foto: Viega)

Bildquelle: VitrA-Bad

Schnörkellose Geradlinigkeit prägen das Design von „Visign for Style 21“. Mit ihrer asymmetrischen Aufteilung der Fläche in zwei unterschiedlich große Tastenfelder erinnert ihr Design nicht nur an hochwertige Lichtschalter, sondern es übernimmt gleichzeitig die Aufgabe einer selbsterklärenden Bedienung: großes Tastenfeld für die große Spülmenge, kleines Tastenfeld für die kleine Spülmenge. ARTEFAKT design, Darmstadt, in deren Zusammenarbeit das neue „Visign“-Betätigungsplatten-Programm von Viega entstanden ist, ergänzte das konsequent minimalistische Design mit einem nur acht Millimeter hohen Aufbau an der Wand. Wer eine durchgehend ebene Fläche an der Wand bevorzugt, entscheidet sich für den optional erhältlichen Einbaurahmen, der einen fliesenbündigen Einbau der Betätigungsplatte ermöglicht.

„Visign for Style 21“ macht in einem hochwertigen Kunststoff in weiß-alpin, edelmatt oder auch verchromt in jedem Bad eine gute Figur. (Foto: Viega)

Bildquelle: VitrA-Bad

Softgeometrische Formen erobern immer stärker die Badezimmer und werden nun durch „Visign for Style 23“ ergänzt. Mit ihren weich fließenden Konturen und Radien bestätigt sie den Trend zu einer emotionalen Wohnwelt. Ein schönes Gestaltungsdetail bei dieser Betätigungsplatte ist das bündige Auslaufen der Tasten bis zur äußeren Begrenzung. Der abgerundete und verchromte Trägerrahmen erinnert an die Form eines Smartphones. Mit zehn Farbvarianten, wahlweise Ton in Ton oder in kontrastreicher Bicolor-Ausführung, bietet „Visign for Style 23“ vielzählige Möglichkeiten für eine ganz individuelle Badarchitektur. (Foto: Viega)

Bildquelle: VitrA-Bad

Üblicherweise werden bei WC-Betätigungsplatten die Tasten horizontal nebeneinander angeordnet. Bei „Visign for Style 24“ gingen die Designer von ARTEFAKT design, Darmstadt, einen anderen Weg: Sie ordneten sie vertikal untereinander an und setzten sie aufmerksamkeitsstark in die Mitte der Platte. Es scheint fast, als sollten sie ein ästhetisches Ausrufezeichen setzen. Die hohe Wertigkeit der Betätigungsplatte und ihre herausragende Qualität tritt insbesondere bei den Bicolor-Varianten zu Tage: Hochglänzende Oberflächen kombiniert mit matt geschliffenen Aluminiumtasten verleihen „Visign for Style 24“ einen exklusiven Auftritt.

Auf Wunsch sind auch hier Metall- und Sonderfarben sowie ein fliesenbündiger Einbau möglich. (Foto: Viega)

Bildquelle: VitrA-Bad

„Visign for Style 25 sensitive“ ist eine Betätigungsplatte, die komplett berührungslos funktioniert und dies auch eindeutig zeigt: Ein cleanes Weiß und gerasterte Lichtpunkte, die die Betätigungsfelder symbolisieren. Der nachleuchtende Lack, der die hochwertige Betätigungsplatte veredelt, lädt sich tagsüber auf – auch bei Kunstlicht – und dient als stimmungsvolles Orientierungslicht in der Dunkelheit. Form und Finish dieser berührungslosen „Visign“-Betätigungsplatte erinnern ganz bewusst an Haptik und Anmutung eines modernen und hochwertigen Smartphones. „Visign for Style 25 sensitive“ als Synonym für berührungslose Eleganz. (Foto: Viega)

Weitere Informationen zu den „Visign“-Betätigungsplatten gibt es im Internet unter viega.de/Visign.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG